AKKREDITIERUNG PRESSE

Zum ISTP 2016 sind Journalisten sämtlicher Medienbereiche und Presseagenturen (Print, Online, Radio, TV) zum Zweck der Berichterstattung herzlich willkommen. Die Akkreditierung für den Kongress ist grundsätzlich kostenfrei möglich. Der Veranstalter übernimmt keine Reise- oder Übernachtungskosten.

Bitte akkreditieren Sie sich unter presse@istp2016.org.

Geschlossene Veranstaltungen wie Abendveranstaltungen, Get-Together-Events etc. sind nur auf persönliche Einladung des Veranstalters zugänglich. Der Veranstalter behält sich die Entscheidung über eine Akkreditierung vor.

Voraussetzungen für die Akkreditierung

1. nachgewiesene Zugehörigkeit zu einer Redaktion

oder

2. Tätigkeit als freier Journalist, die nachgewiesen wird durch Übermittlung des gültigen Presseausweises sowie Angabe der Publikationen, Sender usw., die bei der Veranstaltung vertreten werden und über die die Berichterstattung erfolgt. Eine Bestätigung der beauftragenden Redaktion sollte auf Nachfrage vorgelegt werden.

Im Übrigen behält sich der Veranstalter die weitere Überprüfung des Nachweises der journalistischen Tätigkeit vor, auch im Falle der Vorlage eines Presseausweises. Die Legitimationen sollten in deutscher oder englischer Sprache vorgelegt werden. Der Veranstalter behält sich im Einzelfall vor, zusätzlich die Vorlage eines gültigen Personaldokumentes mit Lichtbild zu fordern. Ein Recht auf Akkreditierung besteht nicht. Gegebenenfalls macht der Veranstalter von seinem Hausrecht Gebrauch.

Service für akkreditierte Journalisten

Akkreditierten Journalisten wird im Rahmen ihrer Arbeit gern zusätzliches Informationsmaterial, auch von Partnern des Veranstalters, zur Verfügung gestellt. W-LAN Zugänge am Kongressort werden nach Verfügbarkeit gern bereit gestellt.